Versiliana Park

Der Versilia-Park ist der Stadtpark Pietrasantas. Er dehnt sich über 90 Hektar aus und ist überwiegend mit Pinien und Steineichen bewachsen.

Er war Teil des Waldgebietes, das einst den ganzen Küstenstrich bedeckte, im Zuge der Kultivierung im 18. Jahrhundert jedoch teilweise gerodet wurde. Im 19. Jahrhundert gehörte der Park der Familie Diregini Nuti, die 1886 die Villa „La Versiliana“ bauen ließ. Sie beherbergte einst berühmte Gäste, wie den Dichter Gabriele D’Annunzio, der hier im Sommer 1906 zusammen mit der Marquise Alessandra Di Rudinì seine Ferien verbrachte.

1980 wurde die Villa samt Park von der Stadt Pietrasanta aufgekauft, um den wertvollen Besitz zu erhalten. Das Gebiet steht heute unter Naturschutz. Heute ist der Park Austragungsort des im Sommer stattfindenden Versiliana-Festivals.

Dieser Beitrag wurde unter Kultur, Tourismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.