Tordelli versiliesi

Die Tordelli sind eine gefüllte Teigtasche und so etwas wie das Nationalgericht der Versilia. Jedes Restaurant und jede Familie hat ihr ganz eigenes Geheimnis, wie die Tordelli gefüllt werden. Auch auf den vielen Volksfesten werden häufig Tordelli angeboten.

Hier ein Grundrezept, das nach Belieben verändert werden kann.

Zutaten für den Teig

  • 4 Eier
  • Prise Salz
  • 400 g Hartweizenmehl 
  • ggfs. etwas Wasser

Zutaten für die Füllung

  • 330 g gemischtes Hackfleisch
  • 330 g Mangold
  • 100 g geriebener Parmesan
  • 30 g Pecorino
  • etwas Mortadella
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Zutaten für die Sauce

  • 400 g gemischtes Hackfleisch
  • 700 g Tomaten aus der Dose
  • Suppengewürze (Sellerie, Karotten, Zwiebeln, Lauch, Petersilie)
  • Knoblauch
  • Rotwein
  • Olivenöl

Zubereitung

Zunächst bereiten wir die Fleischsoße vor. Dazu braten wir das Hackfleisch mit dem Suppengemüse und dem Knoblauch zunächst in Olivenöl scharf an und löschen das Ganze dann mit den Dosentomaten und ggfs. mit dem Rotwein ab. Anschließend lassen wir die Sauce für gute eine Stunde unter gelegentlichem Umrühren auf niedriger Stufe weiterköcheln und schmecken sie nach Belieben ab.

Als nächstes ist Nudelteig an der Reihe. Dazu mischen wir die Zutaten und kneten alles zunächst mit dem Knethaken, dann mit der Hand durch, bis ein glatter, nicht zu klebriger und nicht zu fester Teig entsteht. Falls der Teig zu hart ist, fügen wir etwas Wasser hinzu. Den Teig wickeln wir in Folie ein und stellen ihn für 30 Minuten im Kühlschrank beiseite.

Jetzt kümmern wir uns um die Füllung. Dazu kochen wir den Mangold wir für 10 Minuten im Salzwasser weich. Dann braten wir das Hackfleisch mit den Gewürzen in einer Pfanne scharf an und mischen anschließend den Mangold unter und lassen das Ganze etwas abkühlen. Dann mischen wir die restlichen Zutaten unter, so dass eine homogene Masse entsteht.

Als nächstes rollen wir den Teig auf einer bemehlten Fläche sehr dünn aus und stechen z. B. mit einem Glas runde Stücke aus. Man kann auch viereckige Stücke schneiden, dann hat man keinen Teigverlust. Auf diese Stücke verteilen wir dann mit einem Löffel etwas von der Füllung und klappen sie dann einem Halbkreis zusammen. Die Ränder drücken wir noch mit einer Gabel fest.

Die Teigtasche kochen wir anschließend in Salzwasser für 2 bis 3 Minuten und geben die Fleischsauce dazu. Wer mag, kann jetzt noch Parmesan oder Pecorino darüber verteilen. Fertig.

Buon appetito!

Dieser Beitrag wurde unter Rezept veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.