Pozzi

Von Pozzi wissen wir, dass es bereits zur Zeit der Etrusker bewohnt war, wie beispielsweise Ausgrabungen einer Bestattungsstelle zeigt. Schon seit dieser Zeit werden hier auch Olivenbäume kultiviert.

Aus der Zeit nach den Etruskern erfahren wir nicht viel von dem Ort. Im Jahr 1250 mussten die Einwohner  auf Geheiß Guiscardo von Pietrasanta nach Camaiore und Pietrasanta umsiedeln. Erst im 17. Jahrhundert lassen sich erneut Bewohner in Pozzi nieder. 

Heute gehört der Ort mit seinen über 2800 Einwohnern zur Gemeinde Seravezza.

Dieser Beitrag wurde unter Orte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.