Monteggiori

Monteggiori, was soviel wie kleiner Berg (piccolo monte) heißt, gehört schon seit 1512 zum Vikariat Camaiore und ist heute auch Teil der Gemeinde Camaiore. Der Ort ist ein typisches toskanisches Dorf.

Monteggiori

An Ort und Stelle befand sich bereits eine römische Siedlung, auch die Liguri Apuani und vermutlich auch die Etrusker siedelten hier. Die ersten schriftlichen Spuren stammen allerdings aus dem Jahr 1224. Damals stand an dieser startegisch günstigen Position eine Burg, die die Ebene und die Küste überwachen konnte. Heute sind noch Reste der einstigen Ringmauer erhalten.

Sehenswürdigkeiten

Der ganze Ort ist sehenswert und sehr gut erhalten. Und auch die kleine Kapelle vor dem Ort ist ein kleiner Schatz, den man sich unbedingt ansehen sollte.

Dieser Beitrag wurde unter Orte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.