Cacciucco (Fischsuppe)

Cacciucco ist ein deftige Fischsuppe, die ursprünglich aus Livorno stammt, aber auch in Viareggio heimisch geworden ist. Die Suppe wird mit dem Fisch zubereitet, der am Hafen von Viareggio verkauft wird. 

Zutaten (für 4 Personen)

  • Knoblauch
  • 1 Selleriestange und 1 Karotte
  • 500 g Dosentomaten
  • 2 Kilo Meeresfisch
  • 1 kg Venusmuscheln und Miesmuscheln
  • Garnelen, Krebse
  • 1 Bund frische Petersilie
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, scharfe Paprika
  • 1/2 Glas Weißwein

Zubereitung

Zunächst braten wir den Knoblauch und die gehackten Selleriestange und Karotte in einem großen Top in dem Olivenöl an. Dann geben wir den Fisch dazu und braten alles gut an und löschen dann mit dem Weißwein ab. Anschließend geben wir die Tomaten dazu und lassen alles ca. 30 Minuten auf kleiner Flamme köcheln.

Am Ende kommen die Muscheln und Garnelen dazu, die wir vorsichtig unterheben. Nach 5 Minuten kann die Suppe dann vom Herd genommen und mit der gehackten Petersilie bestreut werden. Angerichtet wird das Ganze mit geröstetem und mit Knoblauch eingeriebenem Brot.

Dieser Beitrag wurde unter Rezept veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.