Antro del Corchia

Die Antro del Corchia ist eine Tropfsteinhöhle in der Gemeinde Stazzema im Ortsteil Levigliani. Die Karsthöhle gehört mit ihren enormen Ausmaßen zu einer der größten Höhlen Italiens.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tourismus | Kommentare deaktiviert für Antro del Corchia

Levigliani Wine Art

Jedes Jahr am ersten Augustwochenende findet in Levigliani das Wine Art Festival statt. Neben der Präsentation verschiedener Weine finden zahlreiche Veranstaltungen, Shows und Konzerte statt. Auch für Kinder gibt es spezielle Programmpunkte. Außerdem kann man an vielen Ständen typische regionale Speisen probieren.

|➚| Homepage des Wine Art Festivals

Veröffentlicht unter Tourismus | Kommentare deaktiviert für Levigliani Wine Art

Levigliani

Levigliani ist ein kleiner Ort auf über 600 m Höhe am Fuße des Monte Corchia, der zur Gemeinde Stazzema gehört. Seine Ursprünge reichen bis in die Zeit der Etrusker und Ligurischen Apuaner zurück. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Orte | Kommentare deaktiviert für Levigliani

Ruosina

Ruosina ist ein kleines und auf den ersten Blick unscheinbares Dorf, das zwischen Seravezza und Pontestazzemese in einem kleinen Tal am Flüsschen Vezza liegt. Der Ort gehört heute zu einem Teil zur Gemeinde Seravezza, zum anderen Teil zur Gemeinde Stazzema.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Orte | Kommentare deaktiviert für Ruosina

Die Schneemänner

Ende des 19. Jahrhunderts und zu Beginn des 20 Jahrhunderts, bevor der Kühlschrank seinen Siegeszug antrat, konnte man in der Versilia Eis von den „Schneemännern“ kaufen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte | Kommentare deaktiviert für Die Schneemänner

Pruno

Pruno ist ein echtes Kleinod und ein sehr gut erhaltenes Bergdorf der Alta Versilia. Der Ort, der auf über 460 m Höhe liegt gehört mit seinen etwas mehr als Hundert Einwohnern zur Gemeinde Stazzema.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Orte | Kommentare deaktiviert für Pruno

Metato

Metato ist ein typisches Bergdorf der Alta Versilia. Der Weiler, der 984 urkundlich erstmals erwähnt wird, besteht heute aus nur wenigen Häusern und gehört zur Gemeinde Camaiore. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Orte | Kommentare deaktiviert für Metato

Cardoso

Cardoso ist ein kleiner Weiler der zur Gemeinde Seravezza gehört. Als Ort entstand Cardoso 1407 als Zusammenschluss der Ortschaften Cardoso, Maliventre und Farneta. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Orte | Kommentare deaktiviert für Cardoso

Pontestazzemese

Pontestazzemese liegt am Zusammenfluss der Flüsschen Cardoso und Mulina, die ab hier den Fluss Vezza bilden (aus dem später der Fluss Versilia wird). Weiterlesen

Veröffentlicht unter Orte | Kommentare deaktiviert für Pontestazzemese

Torta putta di farro

Bei der torta putta di farro handelt es sich um ein traditionelles Rezept. Diese salzige Torte wird, ebenso wie ihr süßes Gegenstück, vor allem um die Osterzeit in den Familien gebacken. Die Torte wird lauwarm oder auch kalt gegessen. Sie lässt sich gut aufbewahren und transportieren und eignet sich daher auch als Wegzehrung für einen Osterspaziergang.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Rezept | Kommentare deaktiviert für Torta putta di farro

Felszeichnungen

Die Apuanischen Alpen beherbergen ein Geheimnis. An vielen, meistens höher gelegenen und exponierten Stellen finden sich Felszeichnungen. Eingraviert sind meistens Sicheln (Hippen), ein Werkzeug, das für unterschiedlichen Arbeiten in der Land- und Waldwirtschaft benutzt wurde und auch heute noch benutzt wird.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte | Kommentare deaktiviert für Felszeichnungen

Terrinca

Terrinca gilt als das älteste Dorf der Versilia. Das Dorf, das heute zu Stazzema gehört, liegt unterhalb des Monte Corchia, auf dessen Hängen und Almen einst Vieh u.a. für die Käseherstellung weidete. Heute erinnert an diese Zeit eine Informationstafel im Ort.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Orte | Kommentare deaktiviert für Terrinca

Zwei-Gipfel-Tour zum Monte Nona und Monte Matanna

Herausforderndes Auf- und Ab auf zwei Gipfel der Apuanischen Alpen für Sportler und geübte Wanderer. Belohnt wird man mit echtem Bergfeeling und tollen Aussichten auf die imposante Berglandschaft.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wandern, Wandern 3 - 5 Stunden | Kommentare deaktiviert für Zwei-Gipfel-Tour zum Monte Nona und Monte Matanna

Stazzema – Monte Forato

Gemütlicher Aufstieg auf gut ausgeschilderten und gut begehbaren Wegen zum Monte Forato, dem Berg mit dem Loch. Erst kurz vor dem Gipfel wird es beschwerlicher. Unterwegs gibt es dabei einiges zu entdecken. Zum Beispiel die Grotta di Pietramola.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wandern, Wandern über 5 Stunden | Kommentare deaktiviert für Stazzema – Monte Forato

Monteggiori

Monteggiori, was soviel wie kleiner Berg (piccolo monte) heißt, gehört schon seit 1512 zum Vikariat Camaiore und ist heute auch Teil der Gemeinde Camaiore. Der Ort ist ein typisches toskanisches Dorf.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Orte | Kommentare deaktiviert für Monteggiori

Wochenmärkte

In der Versilia können Sie beinahe jeden Tag einen Markt besuchen. Hier eine Übersicht:

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Einkaufen, Tourismus | Kommentare deaktiviert für Wochenmärkte

La Culla

La Culla ist ein Weiler, von dem ein Teil zur Gemeinde Camaiore, ein anderer Teil zur Gemeinde Stazzema gehört. Das Örtchen erreicht man über eine kurvenreiche Straße, die vorbei an Monteggiori bis nach Sant‘Anna führt. Aufgrund seiner exponierten Lage auf über 430 Meter Höhe hat man von hier eine tolle Aussicht auf die gesamte Versilia.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Orte | Kommentare deaktiviert für La Culla

Cacciucco (Fischsuppe)

Cacciucco ist ein deftige Fischsuppe, die ursprünglich aus Livorno stammt, aber auch in Viareggio heimisch geworden ist. Die Suppe wird mit dem Fisch zubereitet, der am Hafen von Viareggio verkauft wird. 

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezept | Kommentare deaktiviert für Cacciucco (Fischsuppe)

Marina di Pietrasanta

Marina di Pietrasanta ist ein typischer Badeort an der Versilia. Im Sommer voller Touristen, im Winter eher ruhig und gemütlich. Der Ort, der zur Gemeinde Pietrasanta gehört, umfasst die Ortsteile Focette, Motrone, Tonfano und Fiumetto. 

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Orte | Kommentare deaktiviert für Marina di Pietrasanta

Valdicastello Carducci

Die Ursprünge des Dorfes, das heute zur Gemeinde Pietrasanta gehört, lassen sich bis in die Zeit der Apuanischen Ligurer und Römer nachverfolgen. Das Dorf lebte seit alters vor allem vom Olivenanbau. Aber auch Erzvorkommen, das am Monte Gabberi gefördert wurde, trug zur wirtschaftlichen Entwicklung bei.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Orte | Kommentare deaktiviert für Valdicastello Carducci